organiccotton3_edited.jpg

Bio-Baumwolle. Guter Stoff.

Vorteile von Biobaumwolle gegenüber konventioneller Baumwolle.

Beim Anbau von Bio-Baumwolle kommt nur traditionelles Saatgut zum Einsatz, Gentechnik ist verboten. Beim Bio-Anbau ist der Wasserverbrauch deutlich geringer. Die Bauern verwenden zur Düngung und zum Pflanzenschutz nur natürliche Methoden anstatt chemisch-synthetischer Mittel und Pestizide und schützen so die Böden, die Artenvielfalt und die Gesundheit der Arbeiter. Und letztendlich ist Bio-Baumwolle auch schonender für die Haut und langlebiger.

Jährlich werden weltweit 25 Millionen Tonnen Baumwolle auf fast 33 Millionen Hektar Fläche produziert.

Der Anteil nachhaltiger Bio-Baumwolle liegt bei gerade einmal 0,9%!*

Auch Bock, endlich die 1% zu knacken?

Let's grow for it.

orgsaniccottonfacts2.png

26%

Weniger potentielle

Bodenerosion

46%

Weniger Einfluss auf die Erderwärmung

70%

Weniger Versäuchung von Land und Wasser

organiccottonfacts.png

91%

Weniger Wasserverbrauch

Quelle: Textile Exchange. (2017). Quick Guide to Organic Cotton.

Lust, Bewusstsein zu verbreiten?